Private Krankenversicherung Selbstständige Vergleich 2020

Private Krankenversicherungen Selbstständige Vergleiche 2020

Jeder Existenzgründer, Angehöriger freier Berufe oder auch langjährig Selbstständiger sollte dem Thema Krankenversicherung einen hohen Stellenwert zumessen. In Deutschland existiert zwar die Pflicht zur Krankenversicherung, die Frage ist nur, welche die passende ist. Bis auf wenige Ausnahmen können selbstständig Tätige ihren Krankenversicherungsschutz privat gestalten. Da in der Zwischenzeit eine große Anzahl von Unternehmen diesen Versicherungsschutz anbietet, kommt der Interessent um einen neutralen Vergleich nicht herum. Nur so lässt sich der passende und dennoch günstige Tarif ermitteln.

Nutzen Sie die günstigen Online-Konditionen und wählen zwischen den besten und leistungsstärksten Tarifen aus.

Neue Bewertung von Zeitschrift €URO (Stand 2020)

Die Zeischrift €uro hat insbesondere für Selbstständige die Tarife der privaten Krankenversicherer untersucht. Dabei hat sie in drei Kategorien unterschieden.

I-Tarife ohne Selbstbehalt

II -Tarife mit jährlichen Selbstbehalt maxi. 1000 Euro

III -Tarife mit jährlichen Selbstbehalt über 1000 Euro

In der Kategorie EINS konnten sich die Anbieter Hallesche, HanseMerkur und R+V besonders gegen ihre Mitbewerber durchsetzen.

In der Kategorie ZWEI können nur die Anbieter Debeka und HansMerkur( SBE, KVS3) nennenswerte Erfolge verzeichnen.

In der Kategorie DREI sind die Anbieter Debeka (N-SB) Hallesche und Inter QualiMed Premium als besonders lohnend zu erwähnen.

Unsere Partner vergleichen >

Riester Banksparplan Vergleich 2020

 

Die grundsätzliche Entscheidung

Private Krankenversicherung Selbstständige Vergleich

Private Krankenversicherung Selbstständige Vergleich

Nahezu jeder Selbstständige hat die Wahl, ob es seine Krankenversicherung privat oder über die gesetzliche Variante regeln möchte. Wer sich für eine private Krankenversicherung für Selbstständige entscheidet, kann die Leistungsmerkmale der Versicherung frei wählen. Es ist eine Entscheidung für mehr Individualität und Komfort. Als freiwillig gesetzlich Versicherter erhält der Selbstständige zu einem relativ hohen Beitrag die Standardleistungen der staatlichen Versorgung. Dies erklärt, warum bei den meisten Selbstständigen die Wahl auf die private Krankenversicherung fällt.

Die wesentlichen Unterschiede zur gesetzlichen Krankenkasse

Jeder Arbeitnehmer, der den Schritt in die Selbstständigkeit geht, hat innerhalb von drei Monaten die Wahl ob der gesetzlichen oder der privaten Krankenversicherung der Vorzug gegeben wird. Während bei der gesetzlichen Krankenversicherung die Beitragsbemessungsgrundlage Anwendung findet, werden bei der privaten Variante die Beiträge unabhängig vom Einkommen kalkuliert. Bei der Berechnung der privaten Krankenversicherung werden zum Beispiel Alter, gewünschte Leistung und Gesundheitszustand bei Antragsstellung berücksichtigt.

Die Leistungen beider Versicherungsarten unterscheiden sich erheblich

Bei der privaten Krankenversicherung bestimmt der Kunde den Leistungsumfang des Vertrages. Wer allerdings gesetzlich versichert ist, den erwarten standardisierte Lösungen, Zuzahlungen, Wartezeiten bei Spezialisten und ein sehr beschränkter Komfort im Krankenhaus. Im Rahmen der privaten Krankenversicherung ist der Patient der Vertragspartner des Arztes und kann, je nach der gewählten Vertragsart, diesen Einschränkungen entgehen. Oft ist die Prämie niedriger als der der freiwillige Beitrag der gesetzlichen Krankenkasse. Auch für Studierende lohnt sich eine PKV. Weitere Informationen dazu finden Sie auch unter https://versicherungsvergleich-tarife.de/private-krankenversicherung-studenten-vergleich/.

Wie verhält es sich bei der privaten Krankenversicherung mit den Beiträgen im Alter

Gerade um dieses Problem zu mildern, sammeln die Versicherer eine Altersrückstellung an. Die Unternehmen wirtschaften dabei höchst unterschiedlich. Dies ist ein weiterer Grund, warum ein neutraler Vergleich von Leistungen und Bedingungen bei der privaten Krankenversicherung (PKV) unerlässlich ist. Hier wird zum Beispiel festgestellt, welche Krankenversicherungen in diesem Bereich besonders leistungsstark sind. Dies ist eine wichtige Voraussetzung, damit die Beiträge im Alter nicht überdimensional steigen.

Warum ist die private Krankenversicherung 2018 gerade bei Selbstständigen besonders wichtig

Menschen, die ihren Lebensunterhalt auf selbstständiger Basis verdienen, sind auf eine rasche Wiederherstellung der Arbeitskraft angewiesen. Nur auf diese Weise kann ein Verlust der Kundschaft und der geschäftlichen Beziehungen entgegengewirkt werden. So ist die beste medizinische Behandlung aber auch der Komfort im Krankenhaus, Leistungen, welche bei der privaten Krankenversicherung selbstverständlich sind, für die Genesung des Patienten förderlich.

Absicherung des Verdienstausfalles über Krankengeld

Für Selbstständige kann die Absicherung von Verdienstausfall in der Form von existenzieller Bedeutung sein. Im Rahmen der privaten Krankenversicherung ist die Mitversicherung eines individuell bestimmten Krankengeldes möglich. Dabei bestimmt der Versicherungsnehmer, ab wann diese Absicherung beginnen soll. Die individuelle Möglichkeit zur Gestaltung des Vertrages, welcher an die persönlichen Bedürfnisse und Wünsche des Versicherungsnehmers angelehnt ist, gehört zu den großen Vorteilen der privaten Krankenversicherung. Staatsdiener erhalten einen Zuschuss.

Der Versicherungsvergleich : Unerlässlich um einen leistungsstarken Tarif zu vereinbaren

Zwischenzeitlich wird die private Krankenversicherung für Selbstständige durch eine große Anzahl von Versicherungsunternehmen angeboten. Für den künftigen Versicherungsnehmer bedeutet dies, dass die Auswahl des passenden Tarifes extrem schwierig ist. Hier ist ein neutraler Vergleich von Leistung und Beitrag die unabdingbare Grundlage, um einen leistungsstarken Tarif abzuschließen, der auch in der Zukunft die gewünschten Leistungen zu einem bezahlbaren Beitrag anbietet.

Unsere Partner vergleichen >

Wie kommen die erheblichen Unterschiede in Prämienhöhe 2018 und zugesagter Leistung zustande

Die private Krankenversicherung (PKV) kalkuliert ihre Beiträge nicht einkommensabhängig, sondern vielmehr nach dem eingeschätzten Risiko unter Berücksichtigung der eigenen Kosten und des jeweilig gewünschten Umfanges des Versicherungsschutzes. Da aber die internen Kosten der einzelnen Unternehmen außerordentlich unterschiedlich sind und darüber hinaus auch die jeweiligen Versicherer anders wirtschaften, kommen erhebliche Unterschiede zustande. Für den potenziellen Versicherungsnehmer kommt es darauf an, ein wirtschaftlich solides Unternehmen zu wählen, welches den gewünschten Tarif zu einem guten Prämiensatz anbietet. Dies kann nur mit einem neutralen Versicherungsvergleich funktionieren.

Wie können diese einzelnen Faktoren die Prämienhöhe beeinflussen

Ausgabearten wie der interne Kostensatz oder die Vertriebskosten beeinflussen die Prämienhöhe entscheidend. So kann eine Versicherungsgesellschaft die ihre Produkte online anbietet, wesentlich günstiger kalkulieren, als solche, die einen kostenintensiven Außendienst unterhalten. Auch die rationelle Vertragsführung und die Qualität des Innendienstes wirken sich auf die Kosten aus, die in Form von erhöhten Prämien an den Versicherungsnehmer weitergegeben werden.

Wie kann der Vergleich von Leistungen und Prämien bei der privaten Krankenversicherung durchgeführt werden

Die Anzahl der Versicherungsgesellschaften sowie der jeweiligen Tarife, die angeboten werden, erschwert den dringend notwendigen Versicherungsvergleich erheblich. Wer einen unabhängigen Vergleich von Beitrag und Leistung durchführen will, ist mit dem speziellen Vergleichsrechner für die private Krankenversicherung der Selbstständigen auf der sicheren Seite. Nur durch den Versicherungsvergleich kann die passende Versicherung zu einem günstigen Beitrag mit den gewünschten Leistungen ermittelt werden.

Wie funktioniert der Vergleichsrechner für die PKV

In dem speziellen Vergleichsrechner für die private Krankenversicherung sind die aktuellen Tarife dieser Versicherungsart gespeichert. Dabei finden auch solche Tarife Berücksichtigung, die nur online publiziert werden. Der Interessent erfährt darüber hinaus Fakten über die Leistungsfähigkeit der jeweiligen Versicherungsgesellschaft. Die Benutzung des Vergleichsrechners ist kostenfrei, einfach und nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Fazit zum Private Krankenversicherungen Selbstständigen Vergleiche 2018

Der Abschluss einer privaten Krankenversicherung für Selbstständige, ohne davor einen neutralen Versicherungsvergleich durchgeführt zu haben, sollte unbedingt vermieden werden. Es gleicht einem Schiff, welches ohne Navigationsroute fährt, denn es kommt nicht zum Ziel. Der Versicherungsvergleich ist somit unbedingt erforderlich um einen Tarif mit einem vorteilhaften Preis-Leistungs-Verhältnis bei einer leistungsstarken Versicherungsgesellschaft zu erwählen.

Unsere Partner vergleichen >